FSO Polonez
Club Deutschland

Geschichte

Autor: Adamus
Übersetzt von Paul Rothe und Justin Jura
Orginal: www.fsoautoklub.pl
1948
Die Polnische Kommission für wirtschaftliche Planung genehmigt die Pläne für den Bau der ersten Polnischen Nachkriegs Fabrik zur Herstellung von Personenkraftwagen. Das Ministerium für Industrie hat die erforderlichen Unterlagen am 31. Juli unterzeichnet. Fiat war sofort daran Intressiert einen Liezenzvertrag mit Polen abzuschliessen. Sein Wert wurde zum damaligen Zeitpunkt auf 2.000.000 $ geschätzt.
Bau der Fabrik

1949
Die Politischen Wirrungen des Kalten Krieges führten dazu jeglichen Kontakt mit dem Westen zu trennen. Die Polen waren gezwungen die "brüderliche Hilfe" aus der Sowjetunion zu übernehmen, eine Lizenz für den bau des GAZ (Gorkowski Awtomobilny Sawod) M20 Pobjeda.
GAZ M20 Pobjeda Foto: Paul Rothe
1950
Die Unterzeichnung der Vereinbarung mit der Sowjetunion. Der Lizenzvertrag wurde Offiziell Kostenlos übertragen, aber seine Umsetzung wird fast 400 Millionen Zloty Kosten.

1951
Anlässlich des Jubiläums der Oktoberrevolution, findet der offizielle Start der Produktion des FSO Warszawa M20 am 6. November 1951 Statt. Die ersten Warszawa wuden tatsächlich in der Sowjetunion produziert und in Polen Montiert.
Fließband in Warschau

1952
Der Tausendste Warszawa M20 verlässt im September das Band.

1953
Ab dem 19.September erfolgt der import der S20 Motoren aus der Sowjetunion. Basierend auf dem alten Motor erreicht das Triebwerk ca. 50 PS. Der Bau eines völlig neu Entwickelten Kleinwagen Prototyps (Syrena) mit einer Rahmenkonstruktion aus Holz und einer Kunststoff beplankung.


Syrena

Foto von Jacek Skorzewski

1957
Die Produktion des FSO Syrena startet. Erste Exemplare wurden noch von einem Holzrahmen gestützt. Zum Antrieb diente ein modernisierter Zweizylindermotor einer Wasserpumpe.

1958
Eine Pickup version des Warszawa mit einem modernisiertem Motor (s21) der eine Leistung von 70 PS hat, wird produziert. Die ersten Arbeiten an einer Sport Version des Syrena beginnen.
Warszawa Pickup

Foto von Andrew Tchorzewski
1960
Die Typen Syrena 101 und Warszawa 201 und Syrena werden modernisiert. Präsentation des Syrena Sport.
Syrena 101
Warszawa 201
Syrena Sport
 
1961
Einige weitere verbersserung für den Syrena der ab jetzt Syrena 102 heißt.
Syrena 102

1964
Eine Tiefgreifende Modernisierung des typs Warszawa 203 und 204, die nach einem Protest von Peugeot (F) 223 und 224 heißen. Der 223 hatte ab jetzt ein Stufenheck. Es wurden auch zwei Prototypen vorgestellt die den Warszawa 223 und den Syrena 103 ablösen sollten.

Warszawa 223 und 224(Kombi)

Foto von Jacek Skorzewski
Warszawa 210 Prototyp
Syrena 110


Foto von Jacek Skorzewski
1965
Unterzeichnung des Lizenzvertrags mit Fiat zur Produktion des Fiat 125, was geschätzte 28 Milliarden Zloty und 32,5 Millionen Doller gekostet hat.

1966
Das Werk wird für die Produktion des 125p vorbereitet. Der Syrena erhält einen neuen Dreizylindermotor (S-31) und heißt ab nun Syrena 104.

1968
Im Januar beginnt die Serienproduktion des Fiat 125p. 40% der Teile stammen aus Polnischer Produktion.


1970
Beginn des Exports des Fiat 125p in westliche Länder

1971

Entwicklung des Prototyps FSO 125p Coupe – eine Sportwagens auf der Basis des Fiat 125p

1972
Ende der Produktion des FSO Syrena und Fertigstellung der Modernisierung des Modells 105 für die Fabrik in Bielsko-Biała, wo die Produktion fortgesetzt wurde. Konstruktion der Prototypen Syrena R-20 (Pickup) und Bosto (Kastenwagen).

Syrena 105

Foto von Jacek Skorzewski

1973
Ende der Produktion des Warszawa, anstelle dessen begann die Produktion der Fahrzeuge Polski Fiat 127p und 132p.

Polski Fiat 127p

Foto von Jacek Skorzewski

1974
Unterzeichnung eines Vertrages mit Fiat zur Entwicklung und Produktion eines neuen Fahrzeuges, des Nachfolgers des 125p.

Polski Fiat 125p

Foto von Jacek Skorzewski

1975
Grundhafte Modernisierung des Polski Fiat 125p.

Polski Fiat 125p

Foto von Jacek Skorzewski

1977
Entwicklung des Prototyps FSO Ogar. Ein Sportwagens auf der Basis des Polski Fiat 125p. Start der Produktion des Neu Entwickelten Fahrzeuges FSO Polonez.

Ogar


Polonez

Foto von Jacek Skorzewski
1978
Premiere des FSO Polonez
FSO Polonez

Foto von Paul Rothe

1980
Angesichts der Wirtschaftskrise wurden die Arbeiten an der Konstruktion eines Dieselmotors verstärkt.

1981
Beginn der Arbeit an einem Prototyp eines Fahrzeugs, welches in Zukunft den 125p ersetzten kann.

1982
Beginn der Gespräche mit westlichen Konzernen zum Thema Lizenz für den Nachfolger des Polski Fiat 125p

1985
Präsentation des Prototyps FSO Wars.

FSO Wars


Foto von Jacek Skorzewski

1986
Erwerb der „Fabryka Samochodów Dostawczych“ in Nysa. Ein Facelift für den Polonez und die fertig Stellung eines Pick-Up-Fahrzeuges auf der Basis des Polonez (FSO Truck).

FSO Truck

1988
Beginn der der Produktion des FSO Truck in Nysa. Unterzeichnung des Interessenbriefes zur Produktion des PKW A-90 mit Fiat (modernisierter Fiat Uno). Die Polnische Regierung bricht jedoch diesen Vertrag.

1989
Nächste Modernisierung des Polonez mit einer Heckklappe, die bis zur Stoßstange reicht. Nächste Verhandlungen mit Fiat über die Produktion des Modells Tipo.

Polonez

Foto von Paul Rothe

1990
Zusammenbruch des Absatzes. Die Kommerzialisierung des veralteten FSO 125p stößt auf mangelndes Interesse.

1991
Ende der Produktion des FSO 125p. Beginn der Produktion des umfassend modernisierten FSO Polonez Caro.

Polonez Caro

Foto von M. Filipowicz

1992
Unterzeichnung eines Interessenbriefes mit der Firma GM über die Produktion des Opel Astra bei FSO.

1995
Beginn der Gespräche mit Daewoo über die Produktion eines neuen Fahrzeuges bei FSO.

1996
Umwandlung von FSO in Daewoo-FSO durch die entscheidende Beteiligung der Koreaner. Der Modernisierungsplan für FSO beläuft sich auf 1,1 Milliarden US-Dollar.

1997
Modernisierung des Polonez der nun als Polonez Plus Vermarktet wird und Start des Stufenheck Polonez Atu Plus. Start der Produktion eines völlig neuen Fahrzeuges des Daewoo Lanos.

Polonez Caro Plus


Polonez Atu Plus


Daewoo Lanos

April 1999
Beginn der Produktion der letzten Version des Polonez des Polonez Kombi

Polonez Kombi

18. Oktober 1999
Börsengang der Firma FSO

März 2000
Beginn der Produktion des Daewoo Lanos mit dem 1.4er-Motor (75 PS).

April 2000
Beginn der Produktion des Daewoo Lanos und des Polonez mit Autogas-Motoren.

Oktober 2000
Eröffnung des Service-Zentrums Daewoo-FSO

2001
Beginn der Montage des Daewoo Tacuma

Daewoo Tacuma

2002
Ende der Produktion des Polonez

2003
Rückzug von GM aus FSO nach dem Bankrott von Daewoo in Korea.

April 2004
Erweiterung der Rechte an der Produktion des Matiz und Lanos bei FSO

Daewoo Matiz

31. August 2004
Rückkehr des Firmennamens „Fabryka Samochodów Osobowych S.A.“

Juni 2005
Unterzeichnung eines Vertrages mit der ukrainischen Firma ZAZ über den Erwerb von FSO.

2007
Beginn der Produjtion des Chevrolet Aveo in Zusammenarbeit mit der Firma GM.

Chevrolet Aveo
1.Februar 2011
Der 100000 Chevrolet Aveo Verlässt das Werk
Nr. 100000

17. und 18. Oktober 2011
Versteigerung der Maschinen, Anlagen und Werkzeuge

Es ist zur zeit noch nicht geklärt wie es mit FSO weiter geht.