FSO Polonez
Club Deutschland

Alex P.

"

Das gute Stück ist Baujahr 1974. Ich habe das Auto erst kürzlich gekauft, weil es exakt das Modell aus dem Baujahr und auch in der richtigen Farbe ist, wie es mein Opa damals als Neuwagen gekauft hat. Außerdem war es seinerzeit auch das Hochzeitsauto meiner Eltern. Der Fiat ist von der Karosse her noch im Originalzustand und hat Gott sei Dank auch noch die schmalen Rückleuchten und Blinker vorn.

Der Vorbesitzer hat das Auto von einem Polskifan gekauft und, wie man sehen kann, in Sachen Fahrwerk seinen Vorstellungen angepasst. Gefällt sicher nicht jedem, aber diese tiefe Optik nimmt dem Auto etwas von seiner "Unschuldigkeit" und "Unbeholfenheit", die es meiner Meinung nach im ursrünglichen Zustand ausstrahlt. Verbaut wurden nur Teile, die einer H-Zulassung trotz Umbau nicht im Wege stehen. So fanden jetzt zum Beispiel Felgen vom Lada 2103, Federn vom Lada Niva und ein paar Teile von einem Fiat 131 Verwendung.

Die letzten Jahre stand er zwischen vielen anderen Ostblockautos in einer Sammlung in Sachsen. In der nächsten Zeit werde ich die patinierte Optik weitestgehend erhalten, dem Rost und der einen oder anderen maladen Stelle aber trotzdem entgegen wirken. Ich bin also auf der Suche nach Teilen wie z.B. Kupplung, Motorhaube, Türgummis und hilfreichen Hinweisen, wie ich das Auto möglichst schonend u.a. von seinen Chromteilen "befreien" kann. Diese sollen danach ja auch wieder an ihren Platz...